Sicherheit

 EN 60950, IEC 950, VDE 0805/5.90, VDE 0805 A1/11.91

Sicherheit von Einrichtungen der Informationstechnik einschließlich elektrischer Büromaschinen

 

UL 1950

Sicherheit für Informationssysteme, unter Einbeziehung der Brennbarkeitsprüfung UL 94-Vx Brennbarkeitsklassen, z.B. UL 94-V0, bevorzugt für Leiterplatten

 

VDE 0750, IEC 601-1, EN60601-1

Medizinisch elektrische Geräte Allgemeine Festlegungen für die Sicherheit

 

UL 544

Medizingeräte - Medical and Dental Equipment

 

Betriebsisolierung

Isolierung, die für den einwandfreien Betrieb der Einrichtung erforderlich ist.

 

Basisisolierung

Isolierung zum grundlegenden Schutz gegen gefährliche Körperströme

 

Zusätzliche Isolierung

zusätzlich zur Basisisolierung vorhandene, unabhängige Isolierung zum sicheren Schutz gegen gefährliche Körperströme, falls die Basisisolierung versagt.

 

Doppelte Isolierung
Umfasst sowohl die Basisisolierung als auch die zusätzliche Isolierung

 

Verstärkte Isolierung
einheitliches Isoliersystem. Dieses schafft einen gleichwertigen Schutz wie die doppelte Isolierung gegen gefährliche Körperströme.

 

Schutzklasse I
Sicherheit, gewährleistet durch eine Basisisolierung und Erdanschluß. Alle von aussen berührbaren Teile sind an diesem Erdanschluß / Schutzleiter angeschlossen.

 

Schutzklasse II
Sicherheit, gewährleistet durch eine Basisisolierung und zusätzliche, doppelte oder verstärkte Isolierung. Kein Erdanschluß vorgesehen.

 

Schutzleiter
Erdanschluß für Geräte mit Schutzklasse I. Der Gesamtwiderstand des Schutzleiters inklusive Verdrahtung muß ausreichend niederohmig sein. Die Prüfung des Schutzleiters erfolgt mit einem Strom von 25 A bei einer Dauer von 5 Minuten.

 

SELV-Stromkreis
Sicherheits-Kleinspannungs-Stromkreis Grenzwert: 42,4 Scheitelwert oder 60V Gleichspannung.

 

  

EMV - Elektromagnetische Verträglichkeit


EN 50081 Teil 1, VDE 0839 Teil 81-1:1993-03
Fachgrundnorm Störaussendung(Emission); Wohnbereich, Geschäfts- und Gewerbebereich sowie Kleinbetriebe.

 

EN 50081 Teil 2, VDE 0839 Teil 81-2:1994-03
Fachgrundnorm Störaussendung (Emission); Industriebereich

 

EN 50082 Teil 1, VDE 0839 Teil 82-1:1993-03
Fachgrundnorm Störfestigkeit (Immunity); Wohnbereich, Geschäfts- und Gewerbebereich sowie Kleinbetriebe.

 

EN 50082 Teil 2, VDE 0839 Teil 82-2:1994-11
Fachgrundnorm Störfestigkeit (Immunity); Industriebereich

 

EN 55011, VDE 0875 Teil 11:1992-07
Grenzwerte und Messverfahren für Funkstörungen von industriellen, wissenschaftlichen und medizinischen Hochfrequenzgeräten (ISM-Geräten)

 

EN 55014, VDE 0875 Teil 14-2:1995-12
Haushaltsgeräte, Werkzeuge und ähnliche Geräte; Produktfamilien-Norm.

 

EN 55022, VDE 0878 Teil22:1995-05, IEC CISPR 22:1993
Grenzwerte und Meßverfahren für Funkstörungen von Einrichtungen der Informationstechnik.

 

VDE 0878 Teil 24:1995-10
Grenzwerte und Prüfverfahren für die Störfestigkeit von Einrichtungen der Informationstechnik

 

EN61000-4-2: 1991, VDE 0843 Teil 2:1994-03, EN 60801-2: 1993
Störfestigkeit gegen die Entladung statischer Elektrizität

 

EN61000-4-3, VDE 0843 Teil 3:1988-02
Störfestigkeit gegen elektromagnetische Felder

 

EN61000-4-4
Störfestigkeit gegen schnelle transiente Störungen (Bursts)

 

EN61000-4-5
Störfestigkeit gegen Stöspannungen (Surges)

 

EN61000-4-6
Störfestigkeit gegen leitungsgeführte hochfrequente Störungen

 

EN 61000 Teil 3:1992-12
Spannungsschwankungen

 

EN 61000 Teil 3-2, VDE 0838 Teil 2:1994-05, IEC 1000-3-2
Grenzwerte für Oberschwingungsströme (Geräte-Eingangsstrom 16A je Leiter)